Seiten

28.01.2016

{Rezension} Carry On - Rainbow Rowell


Bildquelle


Titel: Carry On
Autor: Rainbow Rowell
Verlag: Macmillan
Reihe: Nein.
ISBN: 9781250049551
Sprache: Englisch

Deutsche Ausgabe: ?

VerlagAmazon | ThaliaGoodreads | Lovelybooks





Inhalt:

Simon Snow is the worst Chosen One who's ever been chosen.
That's what his roommate, Baz, says. And Baz might be evil and a vampire and a complete git, but he's probably right.
Half the time, Simon can't even make his wand work, and the other half, he starts something on fire. His mentor's avoiding him, his girlfriend broke up with him, and there's a magic-eating monster running around, wearing Simon's face. Baz would be having a field day with all this, if he were here--it's their last year at the Watford School of Magicks, and Simon's infuriating nemesis didn't even bother to show up. [Quelle: Macmillan]

Meine Meinung:

Ich sollte vielleicht vorneweg sagen, dass ich Carry On nicht gelesen, sondern gehört habe, als Audiobook versteht sich. Mein erstes Audiobook - und ich bin begeistert! Dazu aber gleich mehr.
Etwas anderes möchte ich zu Beginn noch loswerden: Wenn ihr Fangirl gelesen habt und euch die Ausschnitte von Simon Snow nicht so gut gefallen haben und ihr euch jetzt denkt, „Dann ist Carry On auch nichts für mich…“, liegt ihr komplett falsch. Denn, wie ich gestehen muss, die Ausschnitte von Simon Snow in Fangirl haben mich auch nicht sonderlich vom Hocker reißen könne, ganz anders sieht das jedoch mit Carry On aus.

Zunächst aber zurück zum Audiobook Aspekt. Wenn ihr die Möglichkeit habt, euch Carry On als Audiobook anzuhören, macht es! Bitte! Der Erzähler macht seinen Job wirklich unheimlich gut - und das sage nicht nur ich, das habe ich auch schon von einigen anderen gehört, die mehr Audiobook-Erfahrungen haben. Seine Stimme ist sehr angenehm zuzuhören und er kann mit ihr auch so gut spielen, das ist der Wahnsinn! Hört euch doch einfach mal HIER eine Hörprobe an!

Der Inhalt wird zu recht oft mit Harry Potter verglichen, findet man doch mehr als nur die ein oder andere Parallele zu dieser mehr als nur berühmten Reihe. Doch entwickelt sich die Story von ihrem Ausgangspunkt, der sehr an Harry Potter erinnert, in eine komplett neue und eigene Richtung. Keiner der Charaktere folgt den von der besagten Reihe vorgelebten Spuren, sondern entwickelt sich auf ganz eigenständigen Wegen. Auch die Story an sich ist komplett anders mit ihren ganz eigenen Überraschungen.
Und erst die Liebesgeschichte! Aww, ich komme aus dem schwärmen nicht mehr raus und kann jetzt leider nicht mal sagen, welche Beziehung ich meine, denn das wäre ein mega Spoiler. Rainbow Rowell bleibt jedoch ihren Büchern treu, wurde ich von ihr doch noch nie mit einer Liebesgeschichte enttäuscht!
Und jetzt zu ihren Charakteren. Simon ist ganz okay, ich mag, dass er nicht der typische Chosen One ist und bei ihm nicht immer alles so glatt läuft, aber so recht eine Verbindung zu ihm aufbauen konnte ich nie.
Penelope hingehen habe ich richtig in mein Herz schließen können! Agatha dagegen konnte ich allerdings gar nicht leiden. Sie schaut irgendwie die ganze Zeit nur auf sich  selbst und das ist ein Charakterzug, mit dem ich doch das ein oder andere Problemchen habe.
Baz ist da jedoch eine ganz andere Geschichte. Irgendwie verliere ich mein Herz (bei Büchern) immer an die Villains! Ich weiß auch nicht wieso, aber das scheint bei mir so ein gängiges Phänomen zu sein. Und Baz ist ist einfach nur ein wundervoller Charakter, der einen Haufen von Fehlender hat, dessen Herz aber an der richtigen Stelle sitzt!
Rainbow Rowell hat es zudem auch einmal geschafft, mich so richtig zu überraschen, regelrecht zu überrumpeln. Ich war erst einmal sprachlos und konnte nur vor mich hin starren, so umgehaut hat mich das! Allerdings in einem durch und durch positiven Sinne, bin ich danach mit einem unnatürlich breitem Grinsen durch die Gegend gelaufen.
Die Geschichte wird übrigens aus der Sicht von verschiedenen Personen erzählt: Simon, Penelope, Baz, Agatha und the Mage, um nur ein paar davon zu nennen. Trotz der Fülle an verschiedenen Perspektiven war ich zu keinem Zeitpunkt verwirrt, wie mir das normalerweise immer passiert, wenn ich mit einem Buch konfrontiert bin, das viele Perspektiven hat. Das Gegenteil war das Fall: Sie haben sich gegenseitig hervorragend ergänzt und so ein ganzheitliches Bild erschaffen, dass durch weniger Perspektiven nicht möglich gewesen wäre. Auch nahmen sie sich gegenseitig nichts weg, sondern haben durch wage Andeutungen teilweise sogar noch die Spannung gesteigert!
Das Ende, tja, es kam VIEL zu früh! Ich hätte noch stundenlang weiter dem Audiobook lauschen können und ich bin mir sicher, irgendwann werde ich mir die Hardcover Ausgabe kaufen und das Buch nochmal lesen müssen, so gut hat es mir gefallen!
Nichtsdestotrotz muss man natürlich fairerweise sagen, dass Rainbow Rowell einen guten Job mit dem Ende gemacht hat. Spannend bis zum Schluss rundet sie die Geschichte gekonnt ab und lässt den Leser mit einem wohlig warmen Gefühl zurück (und natürlich den bei ihr obligatorischen Herzchen in den Augen).

Mein Fazit:

Zusammenfassend kann man eigentlich nur sagen, dass ich in Carry On ein neues Lieblingsbuch gefunden habe! Eine tolle Story, die keineswegs Harry Potter hinterherläuft, sondern ihr eigenes Leben entwickelt, Protagonisten zum verlieben, eine Rainbow Rowell typische Liebesgeschichte und Spannung, die einen bis zum Ende nicht mehr los lässt! Was braucht man mehr für ein perfektes Buch? Nichts! Ich kann es wirklich jedem von euch nur empfehlen!

Meine Bewertung:


Englisch Schwierigkeitsgrad:

Kommentare:

  1. AHHHH! *_*
    Ich habe es vorbestellt und freue mich durch deine tolle Rezension noch viel mehr darauf!
    LG Maike.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorbestellt?
      Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen! :D

      Löschen
  2. Yaaay, Carry on!
    Das war auch eins meiner Lieblingsbücher im letzten Jahr :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören, dass es dir auch so gut gefallen hat! Es ist aber auch einfach wahnsinnig gut! *_*

      Löschen
  3. Das find ich ja interessant, dass wenn einem die Simon Snow-Ausschnitte in Fangirl nicht gefallen haben, Carry on trotzdem gefallen könnte :o Ich hab die Kapitel schon recht gern gelesen, ich aber Caths Parts einfach interessanter. Du hast mich aber grad mit deiner Rezension so angesteckt, dass ich das Buch jetzt auch unbedingt lesen möchte :D Ich hab bisher 2 Bücher von Rainbow Rowell gelesen und beide haben mir irrsinnig gut gefallen - vielleicht sollte ich öfter auf die Autorin setzen!

    Alles Liebe,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass ich dich mit meinem Carry On - Fieber anstecken konnte! Ich hoffe, es kann dir genauso gut gefallen wie mir! :D
      Ich habe bisher auch erst drei ihrer Bücher gelesen, eines liegt noch auf dem SuB. Ich glaube, das (Landline) sollte ich schleunigst mal lesen! ;)

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.